Aktuelle Seite: StartseiteKulturGetanzter Tramp

Anzeige

Wirtschaftsuniversität Prag VŠE

Nacht des geschriebenen Wortes

Logo: Nacht der Literatur 2016

Mittlerweile ist die „Nacht der Literatur“ (Noc literatury) in vielen Städten Tschechiens eine feste Institution. An sonst eher unzugänglichen Orten werden Lesungen veranstaltet, die so eine ganz besondere Atmosphäre erfahren. In Prag findet die „Nacht der Literatur“ auch in diesem Jahr wieder einen Tag vor Beginn der Messe „Welt des Buches“ (Svět knihy) am 11.5. statt.

Neuntes Studententheaterfestival in Brünn

Logo: Drehbühne Brno 2016

Bereits zum neunten Mal startet morgen das internationale Studententheaterfestival „Drehbühne Brno“ in Brünn. Bis Samstag führen Theatergruppen aus Tschechien, Deutschland, Österreich und der Slowakei ihre deutschsprachigen Produktionen im Theater Barka auf.

Abschlusskonzert mit Zymbal und Kontrabass

Logo: Festival Mladí Ladí Jazz

Zum Abschluss des internationalen „Mladí Ladí Jazz“-Festivals, das besonders jungen Zuschauern wieder mehr Lust auf Jazz machen will, haben die Veranstalter für den 28.4. das Trio Schmieds Puls aus Wien nach Prag eingeladen.

Regensburger bringen Faustka mit

Logo: Theaterforum Regensburg

Studentische Theatergruppen, die erfolgreich Stücke auf Deutsch aufführen, sind in Prag nicht ganz unbekannt. Das Theaterforum Regensburg kommt nun am 16.5. aber mit Václav Havels „Versuchung“ (Pokoušení) an die Moldau und zeigt damit eine Art Heim-Gastspiel.

Aus fremden Zungen

Illustrationsausschnitt: Titelbild "Aus fremden Zungen" von J.V. Cissarz

Die Wege der Literatur zu ihren Lesern sind manchmal unergründlich, zumindest ohne genaues Studium der Archive und Quellen. Auf die Suche nach Publikationswegen tschechischer Literatur in deutschsprachigen Literaturzeitschriften am Anfang des 20. Jahrhunderts hat sich Lucie Merhautová begeben, die am 19. April im Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren von ihren Erkenntnissen berichten wird.

Gemeinsam Geschichte schreiben

Bild: Kaiser Ferdinand I., ab 1526 König Böhmens

Geschichtsschreibung ist immer ein Spiegel ihrer Zeit und derer, die sie betreiben. Über Landesgrenzen hinweg einen Konsens zu finden, der eine objektive Sicht der Dinge ermöglicht, ist in vielen Fällen eine Herkulesaufgabe. Tschechische und österreichische Historiker arbeiten seit 2009 in einer Ständigen Konferenz zum gemeinsamen kulturellen Erbe zusammen, um eine solche länderübergreifende Basis zu schaffen.

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Frank Thie
Frank Thieß: „Pervers: was dem anderen missfällt.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.