Donkey Kong schlägt zurück

Foto: Goethe Institut Prag - Foto: tra

Das Goethe-Institut Prag zeigt vom 17. Dezember bis zum 8. Februar die erste Einzelausstellung des Künstler-Duos „ /////////fur////“. Zehn Interaktive Objekte im Spannungsraum zwischen Kunst und Selbsterfahrungstrip zeichnen die Schau „no pain no game“ aus.

 

Volker Morawe aus Bremen und Tilmann Reiff aus München schaffen gemeinsam seit 2001 Kunstprojekte. Ihre Installationen finden in der ganzen Welt großen Anklang und wurden schon mehrfach ausgezeichnet. Nun haben sie mit dem Goethe Institut im Rahmen des Ausstellungsreihe „Spieltrieb!“ ihren Beitrag „no pain no game“ entworfen, der bis 2016 durch zahlreiche europäische Städte touren wird.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie auf den Seiten des Goethe-Instituts: hier. Das Portal zur Reihe „Spieltrieb!“ finden Sie: hier.