Aktuelle Seite: StartseiteKulturTraurige Schwärmerei

Anzeige

Wirtschaftsuniversität Prag VŠE

Traurige Schwärmerei

Symbiose von Klassik und Jazz

 Bis 9. September haben Musikliebhaber noch zweimal die Chance, den Klängen von tschechischen Größen der klassischen Musik beim „New Town Summer Festival“ in Prag zu lauschen. Insgesamt fünf Konzerte unter dem Motto „Jazz Inspiration“ wurden dieses Jahr angeboten. „Rhapsody in Blue” – der Name des vierten Konzertes am 26. August ist Programm. Der tschechische Pianist Karel Košárek wird Werke von Bohuslav Martinů und George Gershwin, ergänzt durch sein gesprochenes Wort, interpretieren.

 

 

 

 

Seit seiner Gründung im Jahr 2011 konzentriert sich das „New Town Summer Festival“ auf die Kombination von klassischer Musik mit anderen musikalischen Genres und lädt führende Künstler aus Tschechien und Nachbarländern ein. Der Anteil von tschechischer Musik im Konzertprogramm ist diesmal besonders substanziell, so schließt sich das Festival an das gesellschaftsweite Projekt „Year of Czech Music 2014“ an.

In den ersten drei Konzerten konnten bereits Künstler wie Jana Vonášková Nováková, Petr Novák, Jiří Bárta, Terezie Fialová und die Fats Jazz Band aus Bratislava ihre Interpretationen von Brahms, Novák und Dvořák zum Besten geben.

Jeweils um 20 Uhr am 26. August und 9. September werden Karel Košárek und das „Bohemia Saxophone Quartet“ im Neuen Rathaus spielen.

Informationen zum Programm und Tickets finden Sie auf der offiziellen Festivalseite hier.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Mahatma Gandhi
Mahatma Gandhi: „Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.