Die internationale Buchmesse „Svět knihy“ (Welt des Buchs) öffnet vom 12. bis 15. Mai in Prag wieder ihre Pforten. Neben vielen Schriftstellern aus den nordischen Ländern, die diesmal gemeinsam Ehrengäste der Messe sind, kommen auch wieder viele deutschsprachige Autoren an die Moldau.

Der bereits 22. Jahrgang der Bücherwelt bietet neben der Hauptveranstaltung auf dem Messegelände in Holešovice auch ein Begleitprogramm an verschiedenen Orten der Stadt.Bereits am 11.5. lädt das Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren ab 19 Uhr zu einem Leseabend mit Christian Hussel und Jiří Adámek in der (a)void Floating gallery (Výtoň, náplavka, Prag2) ein.

Bereits traditionell vertreten inmitten der anderen Aussteller ist das Haus der nationalen Minderheiten mit einem eigenen Stand. Im rechten Flügel des Messepalais am Stand P404 präsentieren die Minderheiten der Tschechischen Republik ihre Periodika und Publikationen. Mit dabei ist selbstverständlich auch das LandesEcho, dessen Redaktion sich im Haus der nationalen Minderheiten befindet.

Einen Überblick über die Aussteller, Autoren und das Begleitprogramm finden Sie auf den Seiten der Messe (cz,en): hier.

{flike}