Zwei Wochen geht die Europäische Musikakademie in Teplitz (Teplice). Hier haben junge talentierte Opernsänger und Dirigenten die Chance, Opernwerke großer Meister einzustudieren und aufzuführen. Die anschließenden Konzerte in Teplitz, Gablonz an der Neiße (Jablonec nad Nisou) und Prag finden von 11. bis 13. August statt.

Dieses Jahr steht alles im Zeichen von Mozart. Mit Unterstützung der Nordböhmischen Philharmonie (Severočeská filharmonie Teplice) werden die jungen Musiker seine Opern „Die Hochzeit des Figaro“, „Don Giovanni“ und „Così fan tutte“ inszenieren. Der Leiter der Musikakademie wird in diesem Jahr der international renommierte Wiener Dirigent Wolfgang Scheidt sein. Sein Studium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Wien schloss er unter einem der berühmtesten Dirigenten seiner Zeit, Hans Swarowsky, ab. Inzwischen gibt Wolfgang Scheidt selbst Meisterklassen für Dirigenten, Gesangsschüler und Pianisten.

Die Operngala in Teplitz findet am 11. August um 19:00 Uhr im Erzgebirgischen Theater (Krušnohorské divadlo) statt.

Das Konzert in Gablonz beginnt am 12. August um 19:00 Uhr im Städtischen Theater (Městské divadlo).

Die Operngala in Prag findet am 13. August um 20:00 Uhr im Prager Gemeindehaus (Obecní dům, Smetanova síň) statt.

Weitere Informationen zu der Europäischen Musikakademie finden Sie auf der offiziellen Seite: hier.

{flike}