Der deutsche Kontrabassist, ECHO-Preisträger als bester nationaler Bass-Instrumentalist und Komponist, Sebastian Gramss, wird im Rahmen des Internationalen Prager Basskongresses und -festivals in Tschechien sein. Hier gibt er zwei Konzerte, mit seinem Bassensemble „Bassmasse 13“ am 22. September und als Solokünstler am 23. September.

Als Komponist arbeitete Sebastian Gramss schon für Film, Radio Theater und Tanz, unter anderem auch für die bedeutende deutsche Choreographin Pina Bausch. Bassmasse 13 ist die „Mini-Ausgabe“ des vom Komponisten initiierten einmaligen 50-köpfigen Bassorchesters „Bassmasse 50“. Das 13-köpfige kleinere Ensemble spielt sich mit den tiefsten der Streichinstrumente einmal quer durch die unterschiedlichen Musikgenres.

Der Internationale Prager Kontrabasskongress und das dazugehörige Festival finden vom 20. bis 25. September an der HAMU – Fakultät für Musik und Tanz der Hochschule für Darstellende Künste (Malostranské náměstí 13/258) statt. Das Konzert von Bassmasse 13 ist am 22. September um 16:00 Uhr (Raum LP 1082 Respirium). Der Soloauftritt ist am 23. September um 15:00 Uhr (Raum LP 0032 Klub). Eine ausführliches Programm der Kontrabasskonzerte finde Sie: hier.

{flike}