Wenn der Wind dreht

Foto: Prager Literaturhaus innen - Bild: LE/tra

Das Prager Literaturhaus lädt in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Kulturforum Prag am Dienstag, den 18. Juli, ab 18 Uhr zu einer Lesung der aus Niederösterreich stammenden Autorin Lydia Steinbacher ein. Sie wird eine Auswahl von ihren Gedichten und Prosatexten aus ihrem aktuellen Band „Im Grunde sind wir sehr verschieden“ präsentieren und zum Teil noch unveröffentlichte Kurzgeschichten vortragen.

Der Lyrikband „Im Grunde sind wir sehr verschieden“, welchen sie vorstellen wird, nicht ihr erster. Schon im Jahre 2014 veröffentlichte sie ihre erste Sammlung „silex“ im Berger Verlag und brachte seither weitere Gedichte und Kurzgeschichten in Anthologien und Zeitschriften heraus.

Die Stipendiatin des Prager Literaturhauses ist dank ihrer lyrischen Werke und ihres für die Branche ungewöhnlich jungen Alters auf der ganzen Welt gefragt. So hielt sie, bevor es sie nach Prag zog, bereits in Slowenien, Südtirol und den USA Lesereisen.

Die Veranstaltung mit freiem Eintritt findet auf Deutsch statt, wird jedoch ins Tschechische übersetzt.