Es ist Oktober und damit werden die Tage nun wieder merklich kürzer und die Nächte länger. Falls Sie noch auf der Suche nach einem Buch sind, um es sich drinnen gemütlich zu machen, während draußen der Herbst an Fahrt aufnimmt, besuchen Sie doch die deutsch-tschechische Tandemlesung in Reichenberg oder eine Autorenlesung im Prager Literaturhaus. Außerdem eröffnet das Goethe-Institut anlässlich des 100. Geburtstags des Bauhauses die Ausstellung "Bauen und Wohnen". Wer möglichst schnell möglichst viel Tschechisch lernen möchte, dem sei der Tschechisch-Crashkurs im Centrum Bavaria Bohemia empfohlen.

 

Tandemlesung mit Jiří Hájíček und Gregor Sanderregor Sander und Jiří Hájíček - Foto: Goethe-Institut           

In Reichenberg (Liberec) treffen am 8. Oktober zwei Gegenwartsautoren aufeinander. Der eine – Gregor Sander – ist an der Ostsee geboren und lebt heute in Berlin, der andere – Jiří Hájíček – stammt aus Südböhmen. Im Rahmen der vom Goethe-Institut und von der Mährischen Landesbibliothek gemeinsam organisierten deutsch-tschechischen Tandemlesung werden beide Autoren aus aktuellen Werken vorlesen und danach miteinander ins Gespräch kommen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Goethe-Instituts.

Autorenlesung mit Hans Dieter Zimmermann

Theodor Fontane ist nicht nur durch die Mark Brandenburg gewandert, sondern hielt sich auch in Böhmen auf. Mehr darüber erfahren Sie am 7. Oktober im Prager Literaturhaus auf der Lesung mit dem Germanisten Hand Dieter Zimmermann, der aus seinem neuen Buch „Theodor Fontane – der Romancier Preußens“ lesen wird. Die Lesung beginnt um 18 Uhr (Ječná 11, Praha 2).

Hans Dieter Zimmermann ist emeritierter Professor an der TU Dresden. Zu seinen zuletzt erschienenen Werken gehören u.a. „Kafka für Fortgeschrittene“ und „Martin und Fritz Heidegger - Philosophie und Fastnacht.“ Mehr Informationen gibt es auf der Webseite des Prager Literaturhauses.    

Tag der Architektur: Goethe Institut Ausstellung für Bauhaus

Die rekonstruierte Fassade des Bauhauses Dessau - Foto:  Aufbacksalami, Bauhaus Dessau 2018, CC BY-SA 4.0 Vor 100 Jahren revolutionierte Walter Gropius mit der Gründung des Bauhaus nachhaltig Architektur und Kunst. Aus Anlass des 100-jährigen Jubiläums eröffnet das Goethe-Institut am 4. Oktober die Ausstellung „Bauhaus und Wohnen“, die bis zum 20. Dezember zu sehen sein wird. Anschließend wird der Film „Die Architekten“ aus dem Jahr 1990 vorgeführt. Darin geht es um einen frustrierten Architekten in Ost-Berlin, der plötzlich einen vielversprechenden Auftrag erhält.

Die Ausstellung wird um 17.30 Uhr eröffnet, die Filmvorführung folgt um 18.30 Uhr. Weitere Informationen entnehmen Sie der Webseite des Goethe-Instituts.

Tschechisch-Crashkurs für Anfänger

Für alle, die Tschechisch im Schnellverfahren lernen möchten, bietet das Centrum Bavaria Bohemia (CeBB) in Schönsee am Wochenende vom 5. und 6. Oktober einen Tschechisch-Crashkurs an. Die Teilnehmer erlenen die Aussprache tschechischer Wörter, üben sich in Alltagskonversation und behandeln Sprachthemen wie Essen, Zahlen, Tage, Monate usw.

Der Kurs beginnt am Samstag, den 5. Oktober um 9 Uhr. Weitere Informationen zum Crashkurs und zur Anmeldung finden Sie auf der Webseite des Centrums Bavaria Bohemia.


Das könnte Sie auch interessieren:

Shared Cities – Abschlussfestival in Prag

Seit vier Jahren beschäftigt sich das Goethe-Institut mit dem öffentlichen Stadtraum. Vom 2. bis 3. Oktober werden Ergebnisse des Projekts Shared Cities: The Finale vorgestellt, an dem sieben mitteleuropäische Städte, darunter Berlin, Kattowitz, Warschau, Belgrad, Pressburg, Budapest und Prag, teilgenommen haben.