Aktuelle Seite: StartseiteGesellschaft

Anzeige

Wirtschaftsuniversität Prag VŠE

„Schon wieder eine Ausländerin, die kein Deutsch kann.“

Eine andere Vision von den gleichen Problemen - Foto: ÖKF/Jakub Jíra

 Dieser Satz prägte die Kindheit von Anna Durnová. Die gebürtige Tschechin referiert unter dem Titel „Tschechien und Österreich vergleichen: wozu und wie – mit den Augen einer Politologin“. Mit ihrem Vortrag wird die junge Politologin wird am 22. August im Rahmen der journalistischen Sommerschule „Karel Havlíček Borovský“ einen zweiten Blickwinkel zum österreichisch-tschechischen Verhältnis bieten (die LZ-Ankündigung zum ersten Vortrag des Tages finden Sie: hier).

 

 

 

 

Anna Durnová kam 1997 ohne Deutschkenntnisse nach Wien, da ihr Vater berufsbedingt in Österreich lebte. Dort hatte sie zu Beginn mit Integrationshürden zu kämpfen, die sie allerdings schnell zu überwinden wusste, da ihrer Meinung nach die tschechische Kultur der österreichischen nahe liegt. Das Bild des „osteuropäischen Mädchens“ verfolgt sie dennoch bis heute. „Kaum telefoniert man in der Muttersprache, spürt man Blicke, dass da ‚schon wieder eine Ausländerin ist, die kein Deutsch kann‘“, beschreibt die Doktorandin ihre ersten Eindrücke in der fremden Heimat. Gerade deshalb engagiert sich die Trägerin des Prix Gallica auch privat verstärkt gegen Rechtsextremismus und für Multikulturalismus.

Sie maturierte 1998 mit Auszeichnung in ihrem Geburtsort Brünn (Brno), um dann 1999 nach der Reifeprüfung mit dem Studium in Wien zu beginnen. Dort ist sie heute Politikwissenschaftlerin am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien. Über ihre akademische Tätigkeit hinaus ist sie seit 2008 als Auslandskorrespondentin für tschechische Medien aktiv, unter anderem für die Tageszeitungen „Hospodářské noviny“ und „Právo.“

Der Vortrag wird simultan gedolmetscht und findet um 19 Uhr im Großen Saal des alten Rathauses in Deutschbrod (Havlíčkův Brod) statt. Der Eintritt ist frei.

Interessenten werden gebeten, sich per Mail anzumelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mehr Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf den Seiten des Österreichischen Kulturforums: hier.

Die Facebook-Seite zur Veranstaltung finden Sie: hier.

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Frank Thie
Frank Thieß: „Pervers: was dem anderen missfällt.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.