Steh auf gegen Homophobie!

Der Stolz der Schwulen - schrill, bunt und laut

Am 16. August gipfeln die Events von „Prague Pride 2014“ in einer Parade quer durch die Prager Innenstadt. Startpunkt ist die Statue des Heiligen Wenzel am Wenzelsplatz. Zu Fuß wird für alle Homosexuellen und Lesben aus dem Osten, die auf Grund einer homophoben Gesellschaft mit Unterdrückung und Gewalt konfrontiert werden, protestiert.

 

 

„Ein Hauch von Punk, ein Hauch von Professionalität, alles rund um Inspiration", beschreiben die Veranstalter „Prague Pride“. Die Bürgervereinigung, gegründet 2010, ist eine freiwillige, nicht-staatliche, unpolitische Non-Profit-Organisation. Ihre Ziele sind vor allem die Toleranz der Zivilgesellschaft zu fördern, der Kampf gegen Homophobie und das Bewusstsein für Homosexuelle, Lesben, Bisexuelle und die Transgender-Community in der Öffentlichkeit der Tschechischen Republik zu schärfen.

Mitzubringen sind: Familie, Freunde, gute Laune und vor allem Fahnen und Kostüme. Seien Sie bunt und kreativ – je lauter, desto besser! Die Veranstalter hoffen, dadurch gegen die Homophobie in der Welt ein Zeichen zu setzen und in allen Ländern gehört zu werden. Deshalb wird die Reise nach Letná durch Musik begleitet, die die Straßen füllt und die Mengen motiviert.

Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Seite von „Prague Pride“ hier!

Laden Sie hier Ihre Freunde auf Facebook zum Event ein!