Am 17. November erinnern sich Tschechien und die Slowakei mit einem Gedenktag an die Proteste des Jahres 1989, die die Samtene Revolution auslösten. Gleichzeitig erinnert man auch an den 17. November 1939, an dem die tschechischen Universitäten geschlossen und die Anführer des studentischen Widerstandes von den Nazis ermordet wurden.

 

 

 

Im Jahr 1941 wurde der 17.11. in London als Internationaler Studententag als Reaktion auf die Hinrichtigungen und die Verschleppung von über 1 200 Studenten in Konzentrationslager ausgerufen. Es bleibt bis heute der einzige internationale Gedenktag mit Ursprung in der Tschechoslowakei.

 

{flike}