Seit 1991 tickt über Prag das Metronom des Künstlers Vratislav Novák dort, wo einst ein gigantisches Stalin-Denkmal die Stadt überblickte. Nováks kinetische Skulptur gab auch dem Musikfestival „Metronome“ seinen Namen. An diesem Wochenende (25. und 26. Juni) empfängt die Hauptstadt nun namhafte Bands auf dem Messegelände im Zeichen des Taktgebers.

Insgesamt haben sich 32 Musikgruppen aus dem In- und Ausland einen Auftritt auf einer der vier Bühnen gesichert. Als Headliner tritt Iggy Pop, amerikanisches Punkurgestein und Energiebündel, am Samstag ab 21.30 Uhr auf. Zwei Stunden zuvor werden auf derselben Bühne The Kooks aus England spielen.

In die Nacht geht es dann ab 0.30 Uhr mit Max the Sax aus Österreich. Ein Saxophonist, ein Schlagzeuger und eine Tänzerin – mehr braucht es nicht, um Festivals und Klubs in ganz Europa zu begeistern. Die Mischung aus Jazz-Elementen, Elektroswing und sogar Breakbeatversatzstücken macht Max the Sax einzigartig.

Weitere Informationen zum Festival, Eintrittspreise und das gesamte Programm finden Sie auf den offiziellen Seiten (cz, en): hier.

{flike}