Aktuelle Seite: StartseiteGesellschaftWo der rosa Panzer ruht

Anzeige

Wirtschaftsuniversität Prag VŠE

Pädagogisch wertvoll

Foto: Goethe-Institut Prag - Bild: LE/tra

Mit den Schwerpunkten „Kulturelle Bildung und Gesellschaft“ befasst sich eine am 22. und 23. November stattfindende deutsch-tschechische Konferenz in den Räumen des Goethe-Instituts (Masarykovo nábřeží 32) in Prag. Sie richtet sich vor allem Lehrer künstlerischer Fächer.

Eingeladen sind Pädagogen von Grundschulen sowie Kunstgrundschulen und weiterführenden Schulen mit künstlerischer Ausrichtung, außerdem Lehrer und künstlerische Leiter von Kinder- und Jugendgruppen sowie Künstler und Vertreter der öffentlichen Verwaltung aus Deutschland und Tschechien.

Veranstaltet durch das Nationale Informations- und Beratungszentrum für Kultur, das Nationale Institut für Bildung, sowie das Goethe-Institut Tschechien setzt sich die Konferenz thematisch mit der formellen Bildung über die informelle Bildung bis hin zum informellen Lernen auseinander. Das Ziel der Veranstaltung ist es Systeme, Konzepte, gesetzliche Rahmenbedingungen und Möglichkeiten der öffentlichen Förderung vorzustellen, die es in beiden Ländern gibt. Es werden auch gelungene Beispiele anhand von Referaten und Workshops gezeigt.

Schirmherrschaft über die Veranstaltung haben auf der tschechischen Seite Kulturminister Daniel Herman und auf der deutschen Seite die Sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst Eva-Maria Stange und der Bayerische Staatsminister für Bildung und Kultur, Wissenschaft und Kunst Ludwig Spaenle übernommen.

Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie auf der offiziellen Webseite dazu: hier.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Giacomo Girolamo Casanova
Giacomo Girolamo Casanova: „Glück sollte nicht zu leicht und nicht zu schwer zu erringen sein.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.