Überzeugen auf Deutsch

Foto: JDI-Landessieger Tschechien - Bild: David Brunner

Nur eine Frage und 24 Minuten Zeit, das waren die Bedingungen des tschechischen Landesfinales des deutschsprachigen Rhetorikwettbewerbs „Jugend debattiert international“. Vom 19. bis 23. September werden die beiden Gewinner Tschechien in Prag bei der internationalen Finalwoche des Wettbewerbs vertreten.

Die vier besten Debattanten aus ganz Tschechien beschäftigte die aktuelle Frage: „Soll Tschechien einer jährlichen Quote zur Aufnahme von Flüchtlingen zustimmen, sofern die EU die Kosten übernimmt?“

Khoi Nguyen von der Deutschen Schule Prag wurde tschechischer Landessieger, während Kristýna Přikrylová vom Gymnasium M. Larcha in Brünn den zweiten Platz erreichte. Sie konnten die Jury überzeugen und erreichten das internationale Finale, das in diesem Jahr in Prag stattfindet. In mehreren Ausscheidungsrunden haben sie die Chance, internationale Gesamtsieger des Wettbewerbs zu werden.

Die beiden Schüler aus Tschechien werden in der Finalwoche gegen die 18 Landessieger aus Estland, Lettland, Litauen, Polen, Russland, der Ukraine, Ungarn und den seit diesem Jahr beteiligten Ländern Slowakei und Slowenien antreten. Allein in Tschechien haben in diesem Projektjahr 470 Schüler aus 29 Schulen an den vorangehenden Wettbewerbsrunden teilgenommen.

In Vorbereitung auf die Finalwoche fand zum ersten Mal ein deutsch-tschechisches Siegertraining auf der Burg Rothenfels in Unterfranken statt. In gemeinsamen Trainingseinheiten übten die Debattantinnen und Debattanten in gemischten Teams, bestehend aus bundesdeutschen Landessiegern von Jugend debattiert und den tschechischen Landessiegern.

Das Projekt möchte Jugendliche dazu anregen, sich mit gesellschaftspolitischen Fragen auseinander zu setzten, diese kritisch zu hinterfragen, und gleichzeitig ihre deutschen Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern.

Die zehnte internationale Finalwoche findet von 19. bis 23. September in Prag statt. Mehr Informationen über den Wettbewerb und Jugend debattiert international finden Sie auf der offiziellen Website des Wettbewerbs: hier.