Arbeiten im Deutschen Bundestag

Foto: Reichstag - Bild: LE/tra

Seit 30 Jahren vergibt der Deutsche Bundestag das Internationale Parlaments-Stipendium (IPS) für junge Hochschulabsolventen aus über 40 Ländern. In Zusammenarbeit mit den Berliner Universitäten bekommt man die Gelegenheit für fünf Monate ein Praktikum im Bundestag zu absolvieren und die Universitäten zu besuchen. Der Bewerbungszeitraum für das nächste Jahr läuft noch bis zum 31. Juli.

Die Beziehungen zwischen Deutschland und den Teilnehmerländern zu fördern, demokratische Werte und Toleranz in die Welt zu tragen und einen Einblick in das politische System in Deutschland bekommen, das waren die Intentionen des Bundestages, als das Internationale Parlaments-Stipendium 1986 ins Leben gerufen wurde. Seitdem schreibt der Deutsche Bundestag jedes Jahr gemeinsam mit der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin sowie der Technischen Universität Berlin 120 Stipendien für politikinteressierte Hochschulabsolventen aus. Das Programm dauert vom 1. März bis zum 31. Juli. Im Rahmen eines Praktikums im Büro eines deutschen Abgeordneten bekommen die Stipendiaten Einblicke in das deutsche parlamentarische System und dessen politische Entscheidungsprozesse.

Bewerber aus Tschechien benötigen die tschechische Staatsbürgerschaft, sowie ein abgeschlossenes Universitätsstudium. Außerdem sind sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache, der deutschen Politik, Gesellschaft und Geschichte nötig. Die Bewerber müssen zum Beginn des Stipendiums jünger als 30 Jahre alt sein.

Bewerbungsschluss ist der 31. Juli. Voraussetzungen für Bewerber und weitere Informationen finden Sie auf den Seiten der Deutschen Botschaft in Prag: hier.