Aktuelle Seite: StartseiteGesellschaftGesellschaft sucht Zukunft

Gesellschaft sucht Zukunft

Foto: Goethe-Institut Prag - Bild: LE/tra

Wenn sich Ökonomen und Soziologen unterhalten, gibt es einige Dinge, auf die sie einigen können: Die Welt ist ungerecht und die Chancen sind ungleich verteilt. Ob das eine gute oder schlechte Ausgangslage ist, wird aber meist sehr unterschiedlich gesehen. Das Goethe-Institut Prag holt am 8. Februar den bekannten tschechischen Ökonomen Tomáš Sedláček zusammen mit dem deutschen Soziologen Harald Welzer für einen Diskussionsabend auf eine Bühne.

 

 

Dabei steht nicht weniger als die Zukunft der Welt auf dem Programm. Diskuttiert werden gesellschaftliche Themen und Ideen zur Verbesserung der Nachhaltigkeit. Tomáš Sedláček, der in Raudnitz an der Elbe (Roudnice nad Labem) geboren wurde, aber einen Teil seiner Kindheit auch in Skandinavien verbrachte, sucht in seinen Büchern und Vorträgen nach Wegen, wie man der ökonomischen Ungleichheit entgegenwirken kann. Sein Diskussionspartner, Harald Welzer, stammt aus Hannover und beschäftigt sich mit Erinnerungskulturen, nachhaltigem Leben und der Abkehr von individuellem Profit zugunsten von gesellschaftlicher Zukunftstauglichkeit.

Die Veranstaltung findet am 8.2. ab 19 Uhr im Goethe-Institut Prag statt (Masarykovo nábřeží 32, Prag 1). Weitere Informationen dazu finden Sie auf den Seiten des Goethe-Instituts: hier.

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Sommercamp 2016

Zitat des Tages

Marcus Aurelius
Marcus Aurelius: „Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern daß man nie beginnen wird, zu leben.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Manager des Jahres / Manažer roku

svaz prumyslu

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.