„Die Zukunft ist jetzt – Gemeinsam nachhaltig handeln“ lautet das Jahresthema des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds für das Jahr 2020. In diesem Jahr möchte der Zukunftsfonds eine verstärkte deutsch-tschechische Zusammenarbeit und einen gegenseitigen Erfahrungsaustausch in den Bereichen Ökologie, Klima- und Naturschutz, Umweltbildung und Nachhaltigkeit anstoßen. Deutsch-tschechische Projekte in diesen Bereichen werden verstärkt gefördert.

„Trockene Wälder, von Autos verstopfte Innenstädte, riesige Mengen an Plastikmüll, aussterbende Pflanzen- und Tierarten – das sind nur einige Beispiele für die ökologische Schieflage, in der wir leben“, heißt es auf der Webseite des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds. Für die Lösung dieser globalen Probleme brauche es vor allem eine verstärkte grenzüberschreitende Zusammenarbeit, auch zwischen Deutschland und Tschechien: „Umweltschutz kann nur dann funktionieren, wenn auch der Nachbar mitmacht.“ Dafür möchte sich der Zukunftsfonds im nächsten Jahr besonders einsetzen und unterstützt Projekte in diesem Bereich mit bis zu 70 Prozent der Gesamtkosten statt mit 50 Prozent, wie das bei sonstigen Projekten der Fall ist. Auch deshalb lohnt es sich besonders, zum Jahresthema ein Projekt zu starten."Die Zukunft ist jetzt - Gemeinsam nachhaltig handeln" - Jahresthema des Zukunftsfonds 2020 - Foto: Deutsch-Tschechischer Zukunftsfonds/ http://www.fondbudoucnosti.cz/de/

Unterstützung können Projekte verschiedenster Formate erhalten. Das Spektrum reicht von grenznaher Zusammenarbeit beim Schutz eines gemeinsamen Naturraums über Fachveranstaltungen zu grünen Städten oder alternativen Energien bis hin zu Bildungsprojekten schulischer, außerschulischer und zivilgesellschaftlicher Akteure mit dem Schwerpunkt Klimaschutz, ökologischer Fußabdruck oder Müllvermeidung. Voraussetzung für die Förderung ist, dass das Jahresthema inhaltlicher Schwerpunkt des Projekts ist und sich sowohl Deutsche als auch Tschechen daran beteiligen.

Zur gemeinsamen Vorbereitung der Projekte oder zur Wiederbelebung der Partnerschaft kann über das Programm „Auf geht´s“ außerdem ein Zuschuss von bis zu 1 200 Euro beantragt werden. Projektanträge werden bis zum 31.12.2020 entgegengenommen und die Umsetzung kann bis in das darauffolgende Jahr reichen.

Mehr Informationen über das Jahresthema und die Beantragung von Projekten erhalten Sie auf der Webseite des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds.