Bei der Podiumsdikussion zur Eröffnung der Deutsch-Polnischen Medientage sprachen (v.l.) Oliver Schenk, Europaminister und Chef der Staatskanzlei des Freistaates Sachsen, Maciej Zathey, Direktor des Instituts für Territoriale Entwicklung in Breslau und Thomas Kralinski, Bevollmächtigter des Landes Brandenburg beim Bund und für Medien und Internationale Beziehungen. Foto: Rudolf Urban/Wochenblatt.pl

Bereits zum zwölften Mal kamen Journalisten zu den „Deutsch-Polnischen Medientagen“, dem grenzübergreifenden Stelldichein für Medienschaffende, zusammen. In diesem Jahr traf man sich turnusgemäß wieder in Polen, diesmal am 13. und 14. Juni im Breslauer (Wrocław) Niederschlesischen Filmzentrum.

Die Gruppe des deutsch-tschechischen Jugendforums unterwegs - Foto: Deutsch-Tschechisches Jugendforum

Die deutsch-tschechischen Beziehungen haben einiges durchlitten. Aber längst wird auch nach vorne geblickt, werden Vorurteile abgebaut und gemeinsame Ideen entwickelt. Dabei hilft auch das deutsch-tschechische Jugendforum.

Sieger und Ehrengäste des tschechischen Landesfinales von Jugend debattiert international 2019 - Foto: Tomáš Randýsek

Um kurz vor halb drei am 30. Mai, füllte sich der Saal im Prager Musikmuseum. Anlass war das tschechische Landesfinale von „Jugend debattiert international“. Vier Schüler diskutierten auf Deutsch und wurden dabei von einer Jury beurteilt. Die beiden Besten dürfen dann im Oktober ihr Land beim internationalen Finale in Budapest vertreten.

Simon Römer - Foto: Tomáš Randýsek

Was passiert, wenn sich Menschen absolut gegensätzlicher politischer Ansichten einfach mal unterhalten? Unser Autor hat bei „Deutschland spricht“ mitgemacht und für sich viel davon mitgenommen.

Die Weltmeister auf dem Weg zurück in die Heimat - Foto: Ludwig, Silvio, CC BY-SA 4.0

Aus Anlass des Inkrafttretens des deutschen Grundgesetzes am 24. Mai vor 70 Jahren wurde am 12. Mai im Prager Kino Ponrepo über die Berührungspunkte zwischen Fußball und Gründung der Bundesrepublik diskutiert. Als Grundlage diente dafür der Film „Das Wunder von Bern“, der zuvor gezeigt wurde.

Das tschechische Landesfinale von „Jugend debattiert international“ findet schon zum wiederholten Mal im Musikmuseum statt - Foto: Felix Zilke

Ende Mai wird es spannend im Prager Musikmuseum! Das tschechische Landesfinale des deutschsprachigen Diskussionswettbewerbs „Jugend debattiert international“ steht wieder an. Die beiden Sieger erwartet dann im Oktober das internationale Finale in Budapest mit weiteren Teilnehmern.

Foto: Thijs ter Haar/Flickr/CC BY 2.0

Eigentlich sind die Tschechinnen und Tschechen nicht als große Anhänger der EU bekannt. Eine neue Studie malt nun aber ein anderes Bild.

Tafel an der früheren Kneipe U Herclíků in der Prager Pštrossova-Straße zum Gedenken an die zwölf verurteilten Eishockeyspieler - Foto: Milan Faltus

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs hoffte die Tschechoslowakei auf Freiheit und Normalität im Herzen Europas. Für viele erfüllte sich dieser Wunsch nicht, darunter auch eine Eishockey-Nationalmannschaft, die dem neuen Regime ein Dorn im Auge war.

Radka Brychtová in der Lebensmittelbank in Leitmeritz (Litoměřice)

Supermärkte in Tschechien dürfen überschüssige Lebensmittel nicht mehr entsorgen. Manchem Politiker geht das zu weit.

Kaffeehaus Louvre, Foto: VitVit - Own work, CC BY-SA 4.0

An einem Sonntag im Frühling in Prag. Immer wieder begegnen unserem Kolumnisten Hans-Jörg Schmidt deutsche Spuren. Zuletzt im Kaffeehaus "Louvre". Nur leider sind sie verwischt.

Zum Anfang