Titel: LandesEcho 4/2018

In der vierten Ausgabe des Jahres erwartet Sie:

- ein Rückblick auf die Themen des diesjährigen Symposiums „Dialog in der Mitte Europas“ der Ackermann-Gemeinde und der Bernard-Bolzano-Gesellschaft
- ein ausführliches Interview mit Tschechiens Premierminister in Demission, Andrej Babiš
- ein Überblick der Kulturveranstaltungen im Frühling

Im Forum widmen wir uns diesmal unter anderem:

- dem großen Rezitationswettbewerb „Rabe Ralph“ in Pardubitz (Pardubice)
- der Genese des Wortes „Böhmen“
- der Prager germanistischen Studententagung (PRAGESTT)

Logo: JUKON Strategiewerkstatt

„Vielfalt statt Einfalt“ - Das ist das Motto der Jugendorganisation JUKON und auch der Kern der Jugendstrategiewerkstatt, welche Anfang April dieses Jahres stattfindet. Das Treffen bietet über ein ganzes Wochenende verteilte Veranstaltungen in Prag und ist vollgepackt mit spannenden, aber auch kritischen Themen.

Titel: LandesEcho 3/2018

In der dritten Ausgabe des Jahres erwartet Sie:

- die Suche nach deutschen Gräbern, die dem Aufräumwahn von Friedhofsverwaltungen zum Opfer fallen könnten
- ein Gespräch mit der Dresdner Künstlerin Susan Donath, die Aussig (Ústí nad Labem) für sich entdeckt hat
- eine Übersicht der Beiträge aus Tschechien zur Leipziger Buchmesse

Im Forum widmen wir uns diesmal unter anderem:

- der Jahreskonferenz der Sdružení Ackermann-Gemeinde in Prag
- traditionellen Karnevalsmasken aus Papier
- der neuen Dauerausstellung einer originalgetreuen Egerlandstube im Marienbader (Mariánské Lázně) Stadtmuseum

Foto: Hans Mattis am Schreibtisch - Bild: LE/tra

Am frühen Sonntagmorgen verstarb im Alter von 77 Jahren nach schwerer Krankheit Hans Mattis, der über viele Jahre den Verein der Deutschen des Teschner Schlesiens und das Begegnungszentrum in Havířov leitete. Mehrere Amtsperioden lang saß er zudem im Präsidium der Landesversammlung und setzte sich unermüdlich für die deutsch-tschechische Kulturarbeit ein. Aus diesem Anlass veröffentlichen wir an dieser Stelle erneut unsere Reportage aus dem Begegnungszentrum in Havířov, die im LandesEcho 10/2017 erschien ist.

Foto: Denkmal für Václav Havel mit rotem Herz - Bild: LE/tra

Die Vertreter der nationalen Minderheiten in Tschechien haben auf die fremdenfeindlichen Äußerungen von Mitgliedern der Partei "Freiheit und direkte Demokratie" mit einer eigenen Stellungnahme reagiert, die heute öffentlich gemacht wurde. Wir veröffentlichen die Erklärung in einer deutschen Übersetzung und im tschechischen Original.

Foto: Rabe Ralph Zweitplatzierter 2017 David Hrubý auf der Bühne mit Diplom - Foto: LE/tra

Mit dem Motto „Vielfalt statt Einfalt“ lockt die Jugendorganisation JUKON in diesem Jahr zum mittlerweile 15. „Rabe Ralph“-Rezitationswettbewerb zahlreiche Teilnehmer und Zuschauer nach Pardubitz (Pardubice). Seit Jahren ist der Wettbewerb eine beliebte Anlaufstelle für Gesangs- und Rezitationstalente aus dem ganzen Land. In den vergangenen Jahren wuchs die Veranstaltung so enorm, dass ein Veranstaltungsort nicht mehr ausreichend Platz bot.

Illustration: Bekanntmachung

Die Deutsche Botschaft Prag freut sich, am Dienstag und Mittwoch, 10. und 11. April, Konsularsprechtage in Krawarn (Kravaře) durchzuführen.

Zwei erfahrene Konsularbeamte der Botschaft stehen Ihnen am Dienstag, 10. April von 8:30 – 17:30 Uhr und am Mittwoch, 11. April von 8:30 – 11:00 Uhr in den Räumlichkeiten der Buly Aréna (Kravaře Kostelní 360/28, Kravaře–Kouty) zur Verfügung.

Logo: Minority SafePack Initiative

Es gibt mehr als 100 Millionen Menschen in Europa, die einer autochthonen Minderheit angehören. Diese Zahl spiegelt wider, dass die Minderheiten zusammen gar keine Minderheit mehr sind. Jeder siebte Europäer gehört zu dieser Gruppe, die nun mit einer Europäischen Bürgerinitiative, dem „Minority SafePack - Eine Million Unterschriften für die Vielfalt Europas“, auf breite Unterstützung hofft.

Foto: Technikausstattung - Bild: LE/tra

Durch einen großzügigen finanziellen Zuschuss der Hermann-Niermann-Stiftung war es der Landesversammlung der deutschen Vereine in der Tschechischen Republik zu Jahresbeginn möglich, auch die LandesEcho-Redaktion mit neuer Technik auszustatten.

Titel: LandesEcho 2/2018

In der zweiten Ausgabe des Jahres erwartet Sie:

- eine bewegende Geschichte aus der Heil- 
und Pflegeanstalt Kosmanos

- ein Gespräch mit dem Historiker
Matěj Spurný über schicksalhafte Machtübernahme
der Kommunisten in der Tschechoslowakei
im Februar 1948

- ein Besuch im renovierten Kunstgewerbemuseum
in Prag


Im Forum widmen wir uns diesmal unter anderem:
- der erfolgreichen Arbeit des Begegnungszentrums
in Trautenau (Trutnov)

- dem Leben und Werk des Operettenvurtuosen
Bruno Franz Brenner

- dem beliebten Ausflugsziel Konopischt (Konopiště)

Zum Anfang