Vom 17. bis 18. Mai 2019 findet im BGZ Troppau (Opava) ein Medienworkshop für bereits aktive und potentielle Autoren und Autorinnen statt. Anmeldungen noch bis 7. April!

Mitte Mai veranstaltet die Landesversammlung der deutschen Vereine in der Tschechischen Republik in Kooperation mit dem LandesECHO einen praxisorientierten Medienworkshop im Begegnungszentrum Troppau (Opava). Eingeladen sind neben Autorinnen und Autoren des LandesEchos und des Karpatenblatts, vor allem Personen aus dem Umfeld der deutschen Minderheit sowie Deutschinteressierte und Germanistik-Studierende, die journalistisch aktiv werden wollen.

LE-LV MedienworkshopDa die Plätze begrenzt sind, bitten wir Sie ein kurzes Motivationsschreiben (max. 1 Seite) sowie - falls vorhanden - ein bis zwei Texte im journalistischen Format einzureichen, die Sie für besonders gut halten oder von denen Sie ein Feedback erhalten wollen. Bitte senden Sie Motivationsschreiben, Ihre Texte sowie Angaben zu Ihrer Person (Name, Alter, Beruf, journalistische Erfahrung) unter dem Betreff „MEDIENWORKSHOP DER LV“

bis zum 7. April 2019 

an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Den Workshop leiten Steffen Neumann, Peggy Lohse (LandesEcho) und Kilian Kirchgeßner („Johnny“-Klein-Preisträger 2018). Bitte bringen Sie Kamera und Laptop zum Workshop mit.

Mehr Infos finden Sie auch hier: Facebook-Veranstaltung

Über weitere Details werden wir die ausgewählten Teilnehmer im April informieren.

Der Workshop wird vom Institut für Auslandsbeziehungen finanziert.

Nur für die An- und Abreise müssen Sie selbst aufkommen.


Das könnte Sie auch interessieren:

Der Bundesbeauftragte Bernd Fabritius sprach am Rande der Konferenz der deutschen Minderheit mit dem LandesEcho über das Deutsche im tschechischen Schulwesen, über die Prioritäten seiner Arbeit, die Stärkung der deutschen Sprache in Tschechien und verriet seine böhmischen Lieblingsspeisen.