Die Stadt Mährisch Trübau (Moravská Třebová), der Verband der Deutschen – Regionalgruppe Schönhengstgau, die Gesellschaft für deutsch-tschechische Verständigung und der Kulturdienst der Stadt Mährisch Trübau laden vom 18.9. bis zum 23.9. zu den Deutsch-Tschechischen Kulturtagen 2015 ein. Gefeiert wird unter anderem das zwanzigjährige Bestehen der Schönhengster Volkstanzgruppe.

 

 

 

Das Programm der Kulturtage im Überblick:

 

Freitag, 18. September

16:00 Uhr    Ankunft der ausländischen Gäste, Freundschaftstreffen in den Trübauer Gaststätten

 

Samstag, 19. September

Feierliche Eröffnung der Deutsch-Tschechischen Kulturwoche

Vormittag    traditionelle Schönhengster Exkursionen

15:00 Uhr    Orgelkonzert in der Pfarrkirche mit Martin Jakubíček, Gesang: Lomnický sbor mit Chorleiterin Barbora Pavlišová

18:00 Uhr   „Sprache und Kultur verbinden – Herzlich Willkommen“

„20 Jahre der Schönhengster Volkstanzgruppe“,
buntes Programm mit: Mädchenensemble aus Staufenberg, Tanzgruppe Morgenstern, Gesangchor Jägerndorf (Krnov) und der Schönhengster Volkstanzgruppe im Museums-Foyer

Nach dem Programm spielt das Swingorchester von František Zelený zur Unterhaltung und Tanz.

 

Sonntag, 20. September


09:30 Uhr   Deutsch-tschechische Messe in der Kirche des Hl. Nikolaus      

Reichenau (Rychnov na Moravě) - Einweihung der Gedenkstätte für „Jakob Franz“

15:00 Uhr    „Zauber der Klöppelspitze“, Prämiere der Ausstellung mit kleiner Modeschau im Begegnungszentrum

                      

18:00 Uhr    Feierliches Konzert, mit Katka Hloušková-Dostálová, Klavierbegleitung Lenka Zahradníková, dem Gesangschor Dalibor aus Zwittau (Svitavy) und dem gemischten Gesangschor Landskron im Museums-Foyer

 

Montag, 21. September

19:00 Uhr    Deutscher Film in Zusammenarbeit mit dem Kulturdienst M. Trübau

 

Dienstag, 22. September

14:00 Uhr    „Trübauer Stammtisch“ – deutscher Film für Zeitzeugen im Begegnungszentrum

 

Mittwoch, 23. September

10:00 Uhr    William Shakespeare – Sonette, Studentenprogramm mit Martin Hilský und Daniel Dobiáš

Das Programm finden Sie auch zum Download direkt von den LandesEcho-Seiten: hier [pdf, 356kB].

{flike}