Der Juni ist in vielen Ländern der Monat der Kinder. Er beginnt traditionell mit den Feiern zum internationalen Kindertag. Am 16. Juni laden nun die Organisation der Deutschen in Westböhmen und der Kindergarten Junikorn zu ihrem deutsch-tschechischen Kinderfest in Pilsen (Plzeň) ein.

Der jährlich am 1. Juni stattfindende internationale Kindertag geht auf eine Resolution der Internationalen Demokratischen Frauenföderation aus dem Jahr 1949 zurück. Bereits im April 1921 aber hatte die neugegründete Türkei als erstes Land einen Tag des Kindes eingeführt. Um sich von der vorwiegend zunächst in sozialistischen Ländern gefeierten internationalen Kindertag abzuheben, führte man 1954 in der Bundesrepublik Deutschland auf einen Vorschlag des Kinderhilfswerks UNICEF zur weltweiten Schaffung eines Tages für Kinder einen Weltkindertag am 20. September ein, der heute noch neben dem internationalen Kindertag auch in Österreich begangen wird. Die Vereinten Nationen verabschiedeten zudem 1989 das Kinderrechtsabkommen und führten gleichzeitig den internationalen Tag der Kinderrechte am 20. November ein.

Trotz der vielen verschiedenen Daten, hat sich hierzulande der Sommermonat Juni als Tag der Feste und Feiern für Kinder etabliert. Dem tragen auch die Organisation der Deutschen in Westböhmen und der deutsch-tschechische Kindergarten Junikorn mit ihrem gemeinsamen Kinderfest Rechnung. Am 16.6. werden den kleinen Ehrengästen ab 15 Uhr Wettbewerbe, Spiele und viel Spaß geboten. Dazu gibt es Autorenlesungen mit den Målaboum und in den Abendstunden Grillspaß und Singen am Lagerfeuer.

Das Fest findet auf dem Gelände des Kindergartens Junikorn (Boženy Němcové 3, Pilsen) statt. Weitere Informationen zur Veranstaltung und zum Kindergarten finden Sie auf den offiziellen Seiten der Kita (cz, de): hier.

{flike}