Aktuelle Seite: StartseiteForum Vergangenheit und Zukunft der Stiftungen

Anzeige

Wirtschaftsuniversität Prag VŠE

Raus aus dem Haus

Foto: DFK-Ausflug - Bild: Manuela Leibig

Der September ist bei der Sozial-Kulturellen Gesellschaft der Deutschen im Oppelner Schlesien (SKGD) seit vielen Jahren traditionell ein Monat mit Ausflügen für die Mitglieder Deutscher Freundschaftskreise (DFK) in Polen. Täglich fahren gleich zwei große Busse aus verschiedenen Orten der Region nach Mährisch-Schlesien.

Drei Völker vereint

Foto: Pfarrer Mariusz Banaszczyk - Bild: Manuela Leibig

Am 16. September ist es so weit: drei Völker (Deutsche, Polen und Tschechen) pilgern gemeinsam zu der Kirche auf dem Querberg (Příčný vrch) in Mährisch-Schlesien. Die Wallfahrt zur Mariahilf (Panna Maria Pomocná) beendet den Jahreszyklus der Minderheiten-Wallfahrten.

Die Medienmischung macht’s

Foto: Haus der Deutsch-Tschechischen Verständigung im Gablonzer (Jablonec) Stadtteil Reinowitz - Bild: LE/tra

Das Internet ist in den letzten Jahrzehnten zum unverzichtbaren Bestandteil der Öffentlichkeitsarbeit von Kulturorganisationen und Verbänden geworden. Auch ein Verein mit wenigen Mitgliedern kann mit einer guten Webseite und regelmäßig bestückten Social Media-Auftritten auf sich aufmerksam machen und seine Anliegen präsentieren.

760 Jahre Mährisch Trübau

Logo: Mährisch Trübau Stadtjubiläum

Das 10 000 Einwohner zählende Städtchen Mährisch Trübau (Moravská Třebová) im Bezirk Zwittau (Svitavy) feiert am 24. August sein 760. Gründungsjubiläum. Um dies gebührend zu feiern laden Mährisch Trübau und der Verband der Deutschen – Regionalgruppe Schönhengstgau neben vielen weiteren Aktionen zu einem Konzert mit Liedern von Komponisten mit Verbindungen zur Region ein.

Sommer in Masuren

Foto: Gruppenbild der Sommercamp-Teilnehmer 2017 - Bild: srö

Das internationale Sommercamp für Jugendliche der deutschen Minderheiten aus den Ländern Mittel- und Osteuropas findet dieses Jahr im polnischen Mrągowo (Sensburg) statt. 80 Teilnehmer im Alter zwischen 14 und 17 Jahren aus zehn Ländern lernen sich dabei kennen, erkunden die Umgebung und verbessern so spielerisch ihre Deutschkenntnisse. Denn Deutsch ist für die Jugendlichen im Sommercamp unter dem Motto „Jugend bewegen. Europa gemeinsam gestalten“ die Umgangssprache.

Der letzte Egerländer Mundartautor liest

Foto: Auftritt Målaboum in Marienbad - Bild: Richard Šulko junior

Richard Šulko (Måla Richard), Jahrgang 1960, ist der letzte Autor in Tschechien, der seine Geschichten, Gedichte und Feuilletons neben Deutsch auch in Egerländer Mundart schreibt. Seine Lesungen werden durch seinen jüngeren Sohn Vojtěch mit der Zither begleitet, Måla Richard singt dabei. Mit diesem Programm kommt Richard Šulko nun am 14. Juli auch nach Prag.

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Liselotte Pulver
Liselotte Pulver: „Ein Prominenter ist ein Mann, der es sich leisten kann, sich nichts zu leisten.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.