Anzeige

VSE banner

Die neusten Artikel

Titel: LandesEcho 2/2018

In der zweiten Ausgabe des Jahres erwartet Sie: - eine bewegende Geschichte aus der Heil- und Pflegeanstalt Kosmanos - ein Gespräch mit dem Historiker Matěj Spurný über schicksalhafte Machtübernahme der Kommunisten in der Tschechoslowakei im Februar 1948 - ein Besuch im renovierten Kunstgewerbemuseum in Prag Im Forum widmen wir uns diesmal unter anderem: - der erfolgreichen Arbeit des Begegnungszentrums in Trautenau (Trutnov) - dem Leben und Werk des Operettenvurtuosen Bruno Franz Brenner - dem beliebten Ausflugsziel Konopischt (Konopiště)

  • Illustration: Ferienlagereinladung

    Auch dieses Jahr findet ein Ferienlager für Kinder im Alter zwischen 10 und 13 aus der deutschen Minderheit und ihre Freunde aus Deutschland auf dem Heiligenhof in Bad Kissingen statt. Das Ferienlager findet dieses Jahr vom 12. bis zum 27. Juli statt und kostet für Teilnehmer aus Tschechien 2800 CZK.

  • Foto: Lilli Recht mit ihrer Schwester Gertrude - Bild: Archiv Uwe Czier

    Wer war Lilli Recht? Einschlägige Autorenlexika schweigen sich aus, auch das Literaturarchiv in Marbach hilft nicht weiter. Unser Autor Uwe Czier half, die 1900 in Hodolein (Hodolany), heute ein Ortsteil von Olmütz (Olomouc), geborene deutsch-mährische Dichterin dem Vergessen zu entreißen. Er stieß auf das Lexikon deutsch-mährischer Autoren.

Forum der Deutschen

Titel: LandesEcho 2/2018

In der zweiten Ausgabe des Jahres erwartet Sie: - eine bewegende Geschichte aus der Heil- und Pflegeanstalt Kosmanos - ein Gespräch mit dem Historiker Matěj Spurný über schicksalhafte Machtübernahme der Kommunisten in der Tschechoslowakei im Februar 1948 - ein Besuch im renovierten Kunstgewerbemuseum in Prag Im Forum widmen wir uns diesmal unter anderem: - der erfolgreichen Arbeit des Begegnungszentrums in Trautenau (Trutnov) - dem Leben und Werk des Operettenvurtuosen Bruno Franz Brenner - dem beliebten Ausflugsziel Konopischt (Konopiště)

  • Illustration: Ferienlagereinladung

    Auch dieses Jahr findet ein Ferienlager für Kinder im Alter zwischen 10 und 13 aus der deutschen Minderheit und ihre Freunde aus Deutschland auf dem Heiligenhof in Bad Kissingen statt. Das Ferienlager findet dieses Jahr vom 12. bis zum 27. Juli statt und kostet für Teilnehmer aus Tschechien 2800 CZK.

  • Illustration: Teilung der Tschechoslowakei - Illustration: Jiří Bernard

    25 Jahre Trennung der Tschechoslowakei aus Sicht der deutschen Minderheit Silvester 1992 hörte die Tschechoslowakei auf zu existieren. An ihre Stelle traten Neujahr 1993 die Tschechische Republik und die Slowakische Republik. Die Strategen der Teilung, allen voran die damaligen Premierminister der Teilstaaten, Vladimír Mečiar und Václav Klaus, sorgten dafür, dass es in dem Jahr, in dem wir den 100. Jahrestag der Ausrufung der Tschechoslowakei feiern, nun auch ein kleines Jubiläum der Staatsteilung gibt.

Politik

Foto: Prager Burg - Bild: LE/tra

Als Miloš Zeman mit engsten Vertrauten auf dem Weg zum Begießen seines Sieges ist, trifft er auf seinen Vorgänger Václav Klaus, der ihm herzlich gratuliert. Beide sind Brüder im Geiste, Klaus hat Zeman wie schon vor fünf Jahren in der Stichwahl um das Präsidentenamt wieder unterstützt.

  • Grafik: Balkendiagramm mit Präsidentschaftswahlergebnis

    Tschechiens alter und neuer Präsident bleibt Miloš Zeman. Der 73-Jährige setzte sich in der Stichwahl denkbar knapp mit 51,36 Prozent der Stimmen gegen seinen Herausforderer Jiří Drahoš durch, der 48,63 Prozent der Stimmen auf sich vereinen konnte. Die Wahl stieß in Tschechien auf großes Interesse. Die Beteiligung hatte sich gegenüber der ersten Runde vor zwei Wochen von knapp 62 Prozent auf über 66 Prozent erhöht.

  • Logo: Bundeszentrale für politische Bildung

    Die deutsche Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) feierte am 9. Dezember mit einem großen Tag der offenen Tür im bpb:medienzentrum in Bonn den 65. Jahrestag ihrer Gründung. Die Veranstaltung bot neben Lesungen und Gesprächen auch Aktivitäten für Kinder.

Meinung

Foto: Rote Boxershorts auf einer Wäscheleine - Bild: LE/tra

Noch einmal also Miloš Zeman auf der Prager Burg. Einer winzigen Mehrheit nur verdankt das politische Urgestein von der Moldau seine zweite Amtszeit als tschechischer Präsident. Aber Mehrheit ist Mehrheit. Was bedeutet der mit Sicherheit letzte Sieg, den der 73-jährige, alles andere als fitte Politprofi, in seinem langen politischen Leben eingefahren hat?

  • Foto: Hausmeister hängt deutsche Fahne neber der tschechischen Fahne auf - Bild: LE/tra

    Angela Merkel hat nach den Erfahrungen der vergangenen Woche mit Donald Trump die verbale Reißleine gezogen und Sätze gesagt, die aufhorchen lassen: „Die Zeiten, in denen wir uns auf andere völlig verlassen konnten, die sind ein Stück vorbei. Das habe ich in den letzten Tagen erlebt." Und: „Europa muss sein Schicksal in die eigenen Hände nehmen."

  • Foto: Bohuslav Sobotka - Bild: LE/tra

    Da ich das kommende Wochenende nicht in Prag, sondern in Ostrava verbringe, kann ich leider am Samstag nicht das wichtige Spiel meines Lieblingsvereins Borussia Dortmund um den dritten Platz in der Fußball-Bundesliga sehen, der für die direkte Qualifikation für die nächste Saison der Champions League erforderlich ist. Ich bin via Internet auf einen sogenannten Live-Ticker angewiesen, der mich wenigstens schriftlich minutenaktuell über den Stand der Dinge im Dortmunder Westfalenstadion informiert.

Kultur

Foto: Lilli Recht mit ihrer Schwester Gertrude - Bild: Archiv Uwe Czier

Wer war Lilli Recht? Einschlägige Autorenlexika schweigen sich aus, auch das Literaturarchiv in Marbach hilft nicht weiter. Unser Autor Uwe Czier half, die 1900 in Hodolein (Hodolany), heute ein Ortsteil von Olmütz (Olomouc), geborene deutsch-mährische Dichterin dem Vergessen zu entreißen. Er stieß auf das Lexikon deutsch-mährischer Autoren.

  • Foto: Kafka-Denkmal in Prag - Bild: LE/tra

    Im Themenraum des Goethe-Instituts (Masarykovo nábřeží 32) kann man vom 24. Januar bis zum 31. März mithilfe der Rauminstallation „VRwandlung“ mit einer VR-Brille (Virtuelle Realität), die unfreiwillige Metamorphose des Gregor Samsa aus Franz Kafkas „Die Verwandlung“ durchleben.

  • Foto: Milky Chance Auftritt bei Rock am Ring - Bild: Wikimedia Commons/Goroth (Jan Brauer), CC BY-SA 3.0

    Die weltweit bekannte deutsche Folktronica-Band „Milky Chance“ wird auf ihrer Welttour auch in der tschechischen Hauptstadt im Februar halt machen. Die besonders durch ihren ersten Hit „Stolen Dance“ bekannte Band wird am 17. Februar im Club Roxy (Dlouhá 33) für ihre Prager Fans spielen.

Gesellschaft

Wort-Illustration: Unwort

Eine unabhängige Jury aus vier Sprachwissenschaftlern, einem Journalisten und der diesjährigen Gast-Jurorin, der Künstlerin Barbara, hat aus über 1300 Einsendungen das deutsche Unwort des Jahres ausgewählt: die besonders im Wahlkampf oft bemühten „alternativen Fakten“.

  • Foto: Palais Žofín Haupteingang - Bild: Wikimedia Commons/Patrick-Emil Zörner, CC BY-SA 2.0 de

    Bereits zum 18. Mal findet der Ball der Österreicher in Prag statt. Veranstaltet wird der Ball am 19.Januar um 20 Uhr von der Vereinigung der Österreicher in der Tschechischen Republik (VÖT) im Palais Žofín (Slovanský ostrov 226). Der Ball dient als traditioneller Treffpunkt für Persönlichkeiten der Politik, Wirtschaft und Kultur.

  • Foto: Tomáš Rosický bei FC Arsenal 2007 - Bild: Commons/Ronnie Macdonald ,CC BY 2.0

    Im Alter von 37 Jahren hat der frühere Dortmunder Bundesliga-Profi und ehemalige Kapitän der tschechischen Nationalmannschaft Tomáš Rosický am 20. Dezember sein Karriereende verkündet. Grund dafür sei sein Körper, der nicht mehr für die Strapazen des Profifußballs bereit sei, sagte der Fußballer.

Im Gespräch

Foto: Nils Zimmermann mit weiteren Akteuren des Netzwerks bei einer Veranstaltung - Bild: Achiv Nils Zimmermann

In den vergangenen zwei Jahren schufen fünf zivilgesellschaftliche Organisationen aus Deutschland, Österreich, Polen und Bulgarien mit „Competendo“ eine gemeinsame Internet-Plattform für Wissensaustausch, Methodenbücher und Best Practice Beispiele im Bereich der Bürgerbeteiligung. Im Mittelpunkt steht dabei die Kompetenzentwicklung der Lernenden. Selbstbestimmte Lernbiographien und neue Ansätze bei non-formaler Bildung erklärt Competendo-Koordinator Nils Zimmermann vom MitOst-Netzwerk.

    Kolumnen

    Logo: Landesblog klein

    Am Ende meiner ersten Arbeitswoche in Prag besuchte mich meine, aus Deutschland angereiste Freundin übers Wochenende, um mit mir die tschechische Hauptstadt zu entdecken. Auf der typischen Prager Touristenroute entdeckten wir allerlei Sehenswürdigkeiten, entflohen älteren Herren an der Prager Burg und machten einen Rundgang im Hard Rock Café.

    • Logo: Landesblog klein

      Nachdem ich im letzten Teil das Joghurt-Desaster überlebt und mit Mattoni-Wasser nachgespült habe, lerne ich in den folgenden Tagen meinen Praktikumsplatz, die deftige böhmische Küche und unerträgliches Sirenengeheul kennen.

    • Logo: Landesblog klein

      Die Abenteuer in Tschechiens Hauptstadt gehen weiter. Nach meiner ersten Nacht in Prag werde ich von einem wunderschönen Ausblick aus meinem Zimmer überrascht und gehe das erste Mal in einem Prager Supermarkt einkaufen.

    Ihr LandesEcho 2/2018 erscheint heute

    Artikel teilen:

    In der zweiten Ausgabe des Jahres erwartet Sie:

    - eine bewegende Geschichte aus der Heil- und Pflegeanstalt Kosmanos
    - ein Gespräch mit dem Historiker Matěj Spurný über schicksalhafte Machtübernahme der Kommunisten in der Tschechoslowakei im Februar 1948
    - ein Besuch im renovierten Kunstgewerbemuseum in Prag

    Im Forum widmen wir uns diesmal unter anderem:
    - der erfolgreichen Arbeit des Begegnungszentrums in Trautenau (Trutnov)
    - dem Leben und Werk des Operettenvurtuosen Bruno Franz Brenner
    - dem beliebten Ausflugsziel Konopischt (Konopiště)

    Artikel teilen:
    Weiterlesen ...

    Sommerferien auf dem Heiligenhof

    Artikel teilen:

    Auch dieses Jahr findet ein Ferienlager für Kinder im Alter zwischen 10 und 13 aus der deutschen Minderheit und ihre Freunde aus Deutschland auf dem Heiligenhof in Bad Kissingen statt. Das Ferienlager findet dieses Jahr vom 12. bis zum 27. Juli statt und kostet für Teilnehmer aus Tschechien 2800 CZK.

    Artikel teilen:
    Weiterlesen ...

    Lilli Recht – wer kann weiterhelfen?

    Artikel teilen:

    Wer war Lilli Recht? Einschlägige Autorenlexika schweigen sich aus, auch das Literaturarchiv in Marbach hilft nicht weiter. Unser Autor Uwe Czier half, die 1900 in Hodolein (Hodolany), heute ein Ortsteil von Olmütz (Olomouc), geborene deutsch-mährische Dichterin dem Vergessen zu entreißen. Er stieß auf das Lexikon deutsch-mährischer Autoren.

    Artikel teilen:
    Weiterlesen ...

    Zemans Wahl belegt tiefe Zerrissenheit der Gesellschaft

    Artikel teilen:

    Als Miloš Zeman mit engsten Vertrauten auf dem Weg zum Begießen seines Sieges ist, trifft er auf seinen Vorgänger Václav Klaus, der ihm herzlich gratuliert. Beide sind Brüder im Geiste, Klaus hat Zeman wie schon vor fünf Jahren in der Stichwahl um das Präsidentenamt wieder unterstützt.

    Artikel teilen:
    Weiterlesen ...

    Sorgen um Tschechien

    Artikel teilen:

    Noch einmal also Miloš Zeman auf der Prager Burg. Einer winzigen Mehrheit nur verdankt das politische Urgestein von der Moldau seine zweite Amtszeit als tschechischer Präsident. Aber Mehrheit ist Mehrheit. Was bedeutet der mit Sicherheit letzte Sieg, den der 73-jährige, alles andere als fitte Politprofi, in seinem langen politischen Leben eingefahren hat?

    Artikel teilen:
    Weiterlesen ...

    Miloš Zeman gewinnt Präsidentschaftswahl

    Artikel teilen:

    Tschechiens alter und neuer Präsident bleibt Miloš Zeman. Der 73-Jährige setzte sich in der Stichwahl denkbar knapp mit 51,36 Prozent der Stimmen gegen seinen Herausforderer Jiří Drahoš durch, der 48,63 Prozent der Stimmen auf sich vereinen konnte. Die Wahl stieß in Tschechien auf großes Interesse. Die Beteiligung hatte sich gegenüber der ersten Runde vor zwei Wochen von knapp 62 Prozent auf über 66 Prozent erhöht.

    Artikel teilen:
    Weiterlesen ...

    Brüderlich geteilt

    Artikel teilen:

    25 Jahre Trennung der Tschechoslowakei aus Sicht der deutschen Minderheit

    Silvester 1992 hörte die Tschechoslowakei auf zu existieren. An ihre Stelle traten Neujahr 1993 die Tschechische Republik und die Slowakische Republik. Die Strategen der Teilung, allen voran die damaligen Premierminister der Teilstaaten, Vladimír Mečiar und Václav Klaus, sorgten dafür, dass es in dem Jahr, in dem wir den 100. Jahrestag der Ausrufung der Tschechoslowakei feiern, nun auch ein kleines Jubiläum der Staatsteilung gibt.

    Artikel teilen:
    Weiterlesen ...

    Gregor Samsas virtuelle Realität

    Artikel teilen:

    Im Themenraum des Goethe-Instituts (Masarykovo nábřeží 32) kann man vom 24. Januar bis zum 31. März mithilfe der Rauminstallation „VRwandlung“ mit einer VR-Brille (Virtuelle Realität), die unfreiwillige Metamorphose des Gregor Samsa aus Franz Kafkas „Die Verwandlung“ durchleben.

    Artikel teilen:
    Weiterlesen ...

    „Sie sind selber in der Lage, Autorenschaft für ihre Lernbiographie zu übernehmen."

    Artikel teilen:

    In den vergangenen zwei Jahren schufen fünf zivilgesellschaftliche Organisationen aus Deutschland, Österreich, Polen und Bulgarien mit „Competendo“ eine gemeinsame Internet-Plattform für Wissensaustausch, Methodenbücher und Best Practice Beispiele im Bereich der Bürgerbeteiligung. Im Mittelpunkt steht dabei die Kompetenzentwicklung der Lernenden. Selbstbestimmte Lernbiographien und neue Ansätze bei non-formaler Bildung erklärt Competendo-Koordinator Nils Zimmermann vom MitOst-Netzwerk.

    Artikel teilen:
    Weiterlesen ...

    Ihr LandesEcho 1/2018 erscheint heute

    Artikel teilen:

    In der ersten LandesEcho-Ausgabe des Jahres erwartet Sie:

    - der Blick der deutschen Minderheit auf die Teilung der Tschechoslowakei vor 25 Jahren
    - ein Gespräch mit dem Enkel des vielseitigen Künstlers Josef Lada
    - ein Ausblick auf das Wirtschaftsjahr 2018

    Im Forum widmen wir uns diesmal unter anderem:
    - dem Mährisch Trübauer (Moravská Třebová) Theatermeister Josef Ferdinand Nesmüller
    - der Tschechien-Premiere des Films „Landauer. Der Präsident“
    - dem Entdecken vergessener Orte per Smartphone

    Artikel teilen:
    Weiterlesen ...

    Radio Prag - Aktuelle Artikel

    Zitat des Tages

    Unsere Kooperationspartner

    Zum Anfang