Aktuelle Seite: StartseiteForum

Anzeige

Wirtschaftsuniversität Prag VŠE

Wahlen für Anfänger

Bei einer Schnupperwahl im ostböhmischen Pardubice haben Schüler Jiří Dienstbier zum Präsidenten gewählt.

 

Die Wahl des tschechischen Präsidenten findet zwar erst im Januar des kommenden Jahres statt. Im ostböhmischen Pardubice haben Schüler und Studenten aber schon einmal eine Generalprobe abgehalten. Zusammen mit der elektrotechnischen Industrieschule Pardubice hat die JUKON, die Jungendorganisation der Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien, eine Wahl für junge Leute veranstaltet. Ziel war es, den Schülern, von denen die meisten noch nicht wählen dürfen, Kandidaten wie auch Wahlmechanismen näher zu bringen. Nach einer Vorstellung der Kandidaten gab es eine kurze Diskussion, dann folgte der Urnengang. Der hatte, ganz wie bei richtigen Wahlen zwei Runden. Denn in der ersten Runde erreichte erwartungsgemäß kein Kandidat die 50 Prozent der Stimmen, die für einen direkten Sieg erforderlich wären.
„Ich bin überrascht, dass Medien uns Wähler mehr beeinflussen können, als wir meinen“, sagte René Pajchl, der erst in zwei Jahren wahlberechtigt wird. Der Student der Pardubitzer Elektrotechnischen Industrieschule wurde sich der Macht der vierten Gewalt erst bei der Diskussion nach der Wahl bewusst. „Wir haben während der Ökonomiestunden in der Schule eine Sendung verfolgt, in der der Präsidentschaftskandidat und frischgebackene Senator Tomio Okamura auftrat“, erzählt René. Die Ansichten, die er dort präsentierte, haben mir sehr gut gefallen und ich habe ihm meine erste Stimme gegeben “, fügt er hinzu.

Qual der Stichwahl
Erst in der zweiten Runde, in der es eine Stichwahl zwischen dem sozialdemokratischen Kandidaten Jiří Dienstbier und dem Favoriten, ex-Interimspremier Jan Fischer gab, entschloss er sich für Jiří Dienstbier. „Der ist jünger als Fischer“, begründet er seine Wahl. Auch Renés Klassenkamerad Michal Skalický wählte zuerst Tomio Okamura und in der zweiten Runde Jiří Dienstbier. Politik verfolgt Michal nur ab und zu im Internet. „Wenn ich in zwei Jahren zu Wahlen gehe, lese ich mehr über die Politiker, damit ich mich besser entscheiden kann“, sagt der Schüler. Sein Kollege Jan Novák war sich wiederum von Anfang an sicher, dass Fischer der beste Kandidat sei. „Er hat schon ein paar Erfahrungen und so könnte er wissen, wie er was tun sollte“, meint der Schüler hoff nungsvoll. Letztendlich hat aber der Sozialdemokrat Jiří Dienstbier gesiegt.
Neben den jungen Schülern, die 2013 noch nicht wählen dürfen, nahmen an der Schnupperwahl auch Erstwähler teil. „Die haben sich sehr ernsthaft für die Kandidaten, für die Informationen über sie und auch für die Ansichten der anderen interessiert. Manche haben erst hier erfahren, wie die Wahlen vor sich gehen und was für Rechte der tschechische Präsident hat, “ sagt Jan Bartoš von JUKON.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Aktuelle Artikel - Radio Prag

Zitat des Tages

Thomas Jefferson
Thomas Jefferson: „Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt; die Wahrheit steht von alleine aufrecht.“
von zitate-online.de

Unsere Kooperationspartner

 

tschechien-online

prag-aktuell

Man spricht Deutsch

Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren

Verlag Host Brno

kidscompany

Wetter

x



Das LandesEcho wird gefördert durch:
Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)         ministerstvo-kultury-mini

Zum Anfang

Copyright © 2014 Landesversammlung der Deutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien. Alle Rechte vorbehalten.