Zum Abschluss des internationalen „Mladí Ladí Jazz“-Festivals, das besonders jungen Zuschauern wieder mehr Lust auf Jazz machen will, haben die Veranstalter für den 28.4. das Trio Schmieds Puls aus Wien nach Prag eingeladen.

Das österreichische Ensemble Schmieds Puls, bestehend aus Sängerin, Kontrabassist und Schlagzeuger, mischt in seinen Stücken Einflüsse der Weltmusik, des Pop-Jazz und sogar des Grunge. Nach ihrer Entdeckung 2013 haben die Wiener bereits ein Album veröffentlicht und arbeiten derzeit an ihrem nächsten, das sie auch bei „Mladí Ladí Jazz“ vorstellen werden. Dabei darf natürlich auch die Komposition „Prague“ nicht fehlen. Weitere Informationen zu Schmieds Puls gibt es auf den offiziellen Band-Seiten: hier.

{youtube} ZZmqdia1JWM {/youtube}

Als Vorgruppe der Wiener tritt das L’ubomír Gašpar cimbal project auf, das den diesjährigen „Jazz Fruit Award“ gewonnen hat. Die Nutzung des Zymbal, eines für Jazz eher ungewöhnlichen Instruments, konnte das Publikum bei der Abstimmung überzeugen, nachdem die Juroren bei allen im Finale befindlichen Bands gleiche Punktzahlen verteilt hatten. Neben einer Bronze-Ananas können sich die Sieger über professionelle Aufnahmen in einem Studio und ein Multifunktionsmikrofon freuen.

{youtube} Eb6yOVaMURk{/youtube}

Das Abschluss-Doppelkonzert des Festivals findet am 28.4. ab 20 Uhr im Jazz Dock (Janáčkovo nábřeží 2) statt. Weitere Informationen zum Festival und den weiteren Finalisten finden Sie auf den offiziellen Seiten des Festivals (cz, en): hier.

{flike}