Hultschin stellt sich vor

Foto: Begegnungszentrum Hultschin - Bild: LE/tra

Die deutsche Minderheit im Hultschiner Ländchen hat eine besondere Geschichte. Die Gemeinschaft schlesisch-deutscher Freunde stellt sie am 30. November in Bolatitz (Bolatice) mit der Veranstaltung „Sag mir, wo die Blumen sind… Deutsche Minderheit im Hultschiner Ländchen, gestern – heute – morgen“ zusammen mit einem Ausblick auf die Zukunft vor.

Neber einer Präsentation des Begegnungszentrums Hultschin (Hlučín) und der umliegenden Freundeskreise sind für diesen Mittwoch auch Diskussionen geplant. Bei einem Quiz und Wettbewerben kann man sein Wissen testen und für Unterhaltung sorgen die Tiroler Band und Karel Weiser mit Heimatliedern.

Ein eigener Zubringerbus fährt um 15.30 Uhr in Hultschin ab und hält auf dem Weg nach Bolatitz in Beneschau (Dolní Benešov), Krawarn (Kravaře), Schepankowitz (Štěpánkovice) und Köberwitz (Kobeřice). Der Eintrittspreis in Höhe von 60 CZK umfasst auch einen Imbiss und den Bustransport. Weitere Informationen zu Hultschin und Kontaktmöglichkeiten für eine Anmeldung zur Busfahrt nach Bolatitz finden Sie auf den Seiten von Halloradio Hultschin: hier.